1. SAO
  2. >
  3. Panorama
  4. >
  5. Umweltschutz: Land will Anschaffung von Lastenrädern fördern

UmweltschutzLand will Anschaffung von Lastenrädern fördern

Hin zu einer umweltfreundlicheren Mobilität will Sachsen-Anhalt künftig die Anschaffung von Lastenrädern fördern. Wer hat überhaupt einen Anspruch?

Von dpa 13.02.2024, 05:30
Ein Mann fährt an einem regnerischen und windigen Sonntag auf einem Lastenrad.
Ein Mann fährt an einem regnerischen und windigen Sonntag auf einem Lastenrad. Frank Rumpenhorst/dpa/Symbolbild

Magdeburg - Das Land Sachsen-Anhalt plant die Förderung von Lastenrädern. „Sie soll in diesem Jahr anlaufen“, sagte ein Sprecher des Verkehrsministeriums auf Anfrage. Bislang gebe es anders als in anderen Bundesländern noch keine Förderung. Durch den Einsatz der Lastenräder sollen die Umweltbelastungen etwa bei Lieferungen oder Dienstleistungen verringert werden.

Antragsberechtigt sind laut Ministerium unter anderem Unternehmen und Selbstständige. Privatpersonen haben keinen Anspruch auf Förderung, ebenso wenig wie Unternehmen, die sich in einem Insolvenzverfahren befinden oder solche, die Rückforderungsansprüchen nach EU-Recht bei früheren Förderungen noch nicht nachgekommen sind. Die Mittel zur Förderung kommen aus EU-Töpfen.

Auch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle hatte die Anschaffung von E-Lastenfahrrädern für Unternehmen, Kommunen und gemeinnützige Organisationen bisher mit Finanzzuschüssen gefördert, um nachhaltige Mobilität zu unterstützen, wie es auf der Internetseite der Behörde heißt. Die Förderung wurde aber nach der Ausgabensperre im Bundeshaushalt vorläufig auf Eis gelegt.

In Ländern wie Brandenburg oder Hessen wurden bereits Hunderte Lastenräder finanziell mit öffentlichen gefördert.